Architektur Forum Ostschweiz

Wertarbeit

Reto Kradolfer, Gipsermeister, Weinfelden / Regula Harder, Architektin, Zürich / Moderation Susanne Brauer, Philosophin, Zürich

Mo 6. Dezember 2021, 19.30 Uhr im Forum und im Livestream

Einführungsreferate von Reto Kradolfer und Regula Harder, anschliessend Podiumsdiskussion mit den weiteren Gästen, moderiert durch Susanne Brauer

Reto Kradolfer hat mit Harder Spreyermann Architekten das «eis zu eis» als Forum und Werkhof für das Gipserhandwerk realisiert. In der Symbiose von architektonischer Konzeption und  handwerklicher Innovation ist eine haptisch skulpturale Welt aus Gips, Kalk und Lehm entstanden.
Wie können Architekten und Handwerker trotz den weiteren am Bauprozess Beteiligten so  inspirierend zusammenarbeiten? Welche Chancen bieten sich dem Bauhandwerker, wenn das  Bauen als industrielle Fertigung wahrgenommen wird?
Gebautes, und wie wir bauen, hält die Gegenwart fest. Wissen und Können war in der Vergangenheit gefragt – und wie sieht es in der Zukunft aus? Es ist an der Zeit, dass wir über das Handwerk reden.
Kradolfer Gipserhandwerk, 1961 gegründet, ist heute in drei Geschäftsfeldern tätig. Gipserarbeiten, Oberflächen ornamental und dekorativ, Restaurierung von Stuck und Verputz.

Sheila  Casanova, Hafnerin, Tösstal musste leider kurzfristig absagen.

Eintritt 10.- / Mitglieder AFO frei

Es gilt die 3G-Regelung.

Der Anlass im AFO wird aufgezeichnet und kann auf unserer Website über einen Livestream verfolgt werden. Mit der Teilnahme wird eine eventuelle Abbildung des Publikums in der Aufzeichnung  akzeptiert.

Kradolfer GmbH

Harder Spreyermann Architekten

Einladungskarte Dezember

Bildnachweis: Philipp Funke / Reto Kradolfer