Architektur Forum Ostschweiz

← Zurück

stadtprojektionen III – Podiumsdiskussion über städtische Lichtphänomene

Anna Vetsch und Nina Keel, Künstlerinnen, St. Gallen / Edgar Heilig, Kunsthistoriker, St. Gallen / Bernadette Fülscher,  Architekturhistorikerin, Biel

Mo 8. April 2019, 19.30 Uhr im Forum

Anna Vetsch und Nina Keel diskutieren mit dem Kunsthistoriker Edgar Heilig, der das städtische Lichtkonzept 2008 mitgestaltet hat, sowie mit der Architekturhistorikerin Bernadette Fülscher, die sich mit Lichtinstallationen in verschiedenen Städten befasst hat.

Shishabars, schrille Festkleider, Babaganoush, Rosenwasser und pasteis de nata -wer in St. Gallen danach sucht, muss in die Lachen. Das multikulturelle Quartier nordwestlich des Bahnhofs ist- zusammen mit dem angrenzenden St. Otmar – der Austragungsort von ,stadtprojektionen 111′. stadtprojektionen‘ ist ein Projekt von Anna Vetsch und Nina  Keel. Es befasst sich mit der Wahrnehmung des Stadtraums und regt zu neuen Blicken auf verschiedene Stadtteile von St. Gallen an: Foto- und stumme Filmarbeiten  regionaler, nationaler und internationaler Kunstschaffender werden nachts auf Wände im öffentlichen Raum projiziert und führen so zu temporären visuellen Veränderungen im Stadtraum.

Zu sehen sind Arbeiten von:
Felix Bächli, Beni Bischof, Jake Elwes, Conradin Frei, Cecile Hummel, Simone Kappeler, Daniela Keiser, Jirf Makovec, Uriel Orlow, Laurence Rasti, Maya Rochat, Shirana Shahbazi, Hannah Weinbergerund ,Frauen auf Bäumen‘ (Sammlung Jochen Raiss)

VERNISSAGE
Do 18. April 2019, 19 Uhr
Restaurant Gampi, Gerbestrasse 5

RUNDGANG 1
Fr 19. April 2019, 20 Uhr
Treffpunkt vor Restaurant Gampi

RUNDGANG 2
So 21. April 2019, 20 Uhr
Treffpunkt bei Projektion Nr. 9

VORSCHAU
8.-21. April 2019, jeweils ab 18 Uhr, Kunst Halle Sankt Gallen,  Davidstrasse 40, von aussen sichtbar: Beni Bischof zeigt seinen Blick aufs Quartier Lachen

stadtprojektionen III

Einladung stadtprojektionen III

Bildnachweis: stadtprojektionen