Architektur Forum Ostschweiz

Gutes Bauen Ostschweiz

Die Artikelserie «Gutes Bauen Ostschweiz» möchte die Diskussion um Baukultur anregen. Mit den Beiträgen, die übergreifende Themen aus den Bereichen Raumplanung, Städtebau, Architektur und Landschaftsarchitektur behandeln, sollen auch Menschen ausserhalb der Fachwelt angesprochen und zum mitdiskutieren aufgefordert werden. Besprochen werden Fragen zum Zustand unserer Baukultur und der Zukunft der Planung. Auch drängende Zukunftsthemen werden verhandelt: Wie kann die Klimakrise bewältigt werden, welchen Beitrag kann das Bauen dabei leisten? Und wie kann die Verdichtung historisch wertvoller Dörfer und Stadtteile gelingen?

Getragen wird die Artikelserie vom Bund Schweizer Architektinnen und Architekten (BSA), dem Bund Schweizer Land­schafts­architek­tInnen (BSLA), dem Verband freierwerbender Schweizer Architekten (fsai), dem Schweizerischen Ingenieur- und Architekten­verein (SIA), Swiss Engineering (STV) und dem Schweizerischen Werkbund (SWB) sowie von den Ostschweizer Kantonen und dem Fürstentum Liechtenstein.

Ab September 2022 erscheinen die Artikel der Serie im Magazin von Swiss-Architects unter der Rubrik «Gutes Bauen Ostschweiz» und beim Ostschweizer Kulturmagazin Saiten.

2024

Kommission

  • Vertreter BSA: Thomas Nüesch, Archi­tekt, Balgach
  • Vertreter BSLA: Catarina Proidl, Land­schafts­architektin, Schaan
  • Vertreter SIA: Florian Schoch, Archi­tekt, Frauen­feld
  • Vertreter SWB: Pascal Müller, Archi­tekt, St. Gallen
  • Vertreter öffent­liche Hand: Roland Leder­gerber, Kantons­bau­meister Thurgau

Moderation und redaktionelle Begleitung seitens AFO

  • Felix Rutishauser und Andrea Wiegelmann

Autorinnen

Fotografin

Foto zum Projekt «»

Dezentral und regional

2024, Februar · Theresa Mörtel

Vereinte das alte Weber­höckli traditio­nelles Hand­werk und ländliches Wohnen, findet im neuen Atelier­haus des Büros Flühler Architektur nun ein ähnliches Raum­programm in moderner Inter­pretation Platz. Wie zuvor prägt dabei regio­nales Holz die Erschei­nung des Neu­baus, der kreatives Arbeiten und qualitäts­volles Wohnen in Rehetobel unter einem Dach zusammen­bringt.

Foto zum Projekt «»

Neuer grosser Nachbar

2024, Januar · Nele Rickmann

Im Juli 2023 eröffnete das neugebaute Hotel Leo direkt neben der historischen Villa Wiesen­tal in St.Gallen. Das schlanke Hochhaus ist Aushänge­schild für das sich stetig weiter­entwickelnde Quartier Bahnhof Nord und fungiert als Vermittler zwischen inner­städtischem Gewerbe­gebiet und der einst abriss­gefähr­deten Villa.

Foto zum Projekt «»

Wie kann das Zauberdorf überleben?

2023, Dezember · Ulrike Hark

Die Gemeinde Quinten am Walensee hat zwei Gesichter: Im Sommer fallen Scharen von Tourist:innen in das pittoreske Dorf ein, im Winter dagegen ist es verlassen und wirkt mystisch. Gion A. Caminada, Professor für Architektur und Entwurf an der ETH Zürich, hat mit einer Gruppe Studier­ender Lösungen entworfen, die während des ganzen Jahres kulturelle Vielfalt und nachhaltige Wertschöpfung in den Ort bringen, ohne dass seine Einzigartigkeit verloren geht.

Foto zum Projekt «»

Kurpark, Parkplatz, Kulturplatz – der Davoser Arkadenplatz als Spiegel der Zeit

2022, Oktober · Daniela Meyer

Mit der Neugestaltung des Arkadenplatzes hat Davos ein kulturelles Zentrum zurückgewonnen. Die beiden Bauprojekte am Platz weisen unterschiedliche Ansätze im Umgang mit dem historischen Erbe auf, bilden aber ein harmonisches Ensemble.

Foto zum Projekt «»

Den Diamanten geschliffen – oder: Wie die Sanierung eines Baudenkmals ein Dorf aufblühen lässt

2022, September · Elias Baumgarten

Volker Marterer und die Genossenschaft Alterswohnungen Linth haben dem mittelalterlichen Gebäudekomplex «Beuge» in Näfels zu neuem Glanz verholfen. Die Sanierung zeigt, dass altersgerechtes Wohnen in einem Baudenkmal möglich ist. Und sie erfüllt einen ganzen Ort mit Stolz.

Architektur Forum Ostschweiz Davidstrasse 40 Postfach 9004 St.Gallen Maps ↗
076 345 16 93
Newsletter

Veranstaltungskalender-Abo

URL kopieren
Mitgliedschaft →