Architektur Forum Ostschweiz

← Zurück

Architektur im Film – Architektur der Unendlichkeit

Einführung durch Christoph Schaub, Filmemacher, Zürich

Di 5. Februar 2019, 20 Uhr im Kinok

Es gibt Räume, die ein Gefühl von Transzendenz auslösen. Schaub will dieses Gefühl erforschen und führt durch die Jahrhunderte abendländischer sakraler Bauwerke, zu Architekturkünstlern am Schnittpunkt zwischen Natur und Licht, Proportion und Mass und immer auch zum Menschen und seinem Verhältnis zur Natur, zur Existenz, zur Transzendenz. Eine persönliche Reise durch die Zeit, hin zur eigenen (Un-)Endlichkeit.

Zum Trailer

Regie: Christoph Schaub
CH 2018, deutsch, 91’

Weitere Vorführungen im Februar 2019
siehe www.kinok.ch

Eintritt 16.– / Mitglieder AFO 11.–
Reservation: T 071 245 80 72, www.kinok.ch

Veranstaltungssponsor:
Domus Leuchten und Möbel AG
Inhaus AG
ZZ Wancor AG

Einladungsarte Februar 2019

Bildnachweis: Pressecenter cineworx