Architektur Forum Ostschweiz

Monatsarchive: November 2016

Informationsanlass

Nachhaltiges Bauen nach SNBS

Mo 28. November 2016, 19.30 Uhr im Forum

informationsanlass__

Begrüssung: Martin Hitz, Präsident NNBS

Der Leitfaden SNBS: Werner Binotto, Kantonsbaumeister, St. Gallen
SNBS in der Praxis: Barbara Beckmann, EK Energiekonzepte AG
Nachhaltiges Bauen – anders gedacht: Mathias Binswanger, Professor für Volkswirtschaftslehre, Publizist
Diskussion und Fragen / Moderation: Silvia Gemperle, Energieagentur St. Gallen

Vor Kurzem wurde in Bern der Standard Nachhaltiges Bauen Schweiz (SNBS) der Öffentlichkeit vorgestellt und die Zertifizierung für den Standard lanciert. Ziel des SNBS ist es, die Bereiche Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt und deren Wechselwirkungen umfassend in Planung, Bau und Betrieb eines Objekts mit einzubeziehen. Das Netzwerk Runder Tisch Energie und Bauen, St. Gallen, hat dazu einen Leitfaden ausgearbeitet, der Bauherrschaften und Planende darin unterstützt, ein Bewusstsein für die Thematik zu entwickeln.

Kein Eintritt

www.nnbs.ch

Im Wandel – Baukultur als Baukunst

Martin Tschanz, Architekt und Kritiker, Zürich / Lukas Imhof, Architekt, Zürich / Johannes Brunner, Architekt, Balzers

Mo 7. November 2016, 19.30 Uhr im Architektur Forum Ostschweiz

baukulturanlass

Der Begriff «Baukultur» taucht vermehrt im architektonischen Diskurs der letzten Jahre auf. Er ist jedoch so umstritten wie ungenau definiert. Letztlich meint er die Gesamtheit jener Dinge, mit denen der Mensch seine Umwelt prägt – vom Einzelobjekt über den Städtebau bis zur Gestaltung der Kulturlandschaft. Die Veranstaltung versucht, innerhalb dieses weiten Feldes einen einzelnen Aspekt von Baukultur zu beleuchten: den Beitrag der Architektur. Architektur wird dabei auf die elementarste, kleinste Form heruntergebrochen: das einzelne Objekt als gebauten, also konkreten Beitrag zur Baukultur. Wir reden über die Kunst, gut zu bauen, und meinen damit das Zusammenspiel all jener Kräfte, die einen Bau prägen – von der Region über den Kontext bis zur Raumabfolge, von der Ökonomie bis zur Handwerkstechnik. Und wir thematisieren Strategien und Probleme beim Umgang mit diesen zuweilen gegensätzlich wirkenden Kräften.

Lukas Imhof, Architekt, und Martin Tschanz, Architekt und Kritiker, halten je ein Einführungsreferat. Im Anschluss diskutieren die Referierenden mit Johannes Brunner, Architekt, unter Einbezug des Publikums.